Klassenfahrt nach Berlin

Bericht der Klasse 10b

Am 25.09.2017 ging es um 6 Uhr morgens los nach Berlin. Während der Busfahrt ist nichts großartiges passiert. Wir haben nur 2 Pausen gemacht und ein Großteil der Klasse ist zum McDonalds gegangen. Um ca. 16.00 Uhr waren wir dann im A & O Hotel in Kreuzberg da. Wir haben erst unsere Sachen ins Zimmer gebracht und dann sind wir spazieren gegangen.

Am Dienstag ging es um 10 Uhr zum Bundestag. Da hat uns ein Mann auf eine lustige Art und Weise alles über den Bundestag erzählt. Als dies zu ende war hatten wir Zeit zum Essen und danach ging es direkt weiter mit einer Bootsfahrt. Später waren wir im Hotel essen und abends machten wir uns auf den Weg zur Schülerdisco. Wir waren dann um halb eins wieder im Hotel.

Mittwoch Morgens ging es wieder um 10 Uhr los. Zuerst haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht die der ganzen Klasse nicht besonders gut gefiel. Nachmittags waren wir auf dem Fernsehturm und das hat echt Spaß gemacht obwohl es nicht der sonnigste Tag war.
Abends waren wir auf der Blue Man Group Show die ziemlich lustig war.

Am Donnerstag waren wir bei der Topographie des Terrors und an der Berliner Mauer. Das sind ernste Themen die einen Geschichtlichen Hintergrund haben. Es wurde alles sehr ausführlich erklärt, und wir haben sehr viele neue Informationen bekommen. Es war sehr interessant. Den letzten Abend hatten wir dann für uns.

Am Freitag, und somit der letzte Tag, mussten wir uns um 7.50 Uhr gepackt vor dem Bus treffen. Wir gaben unsere Karten ab, und verließen anschließend das Hotel. Um 16.30 Uhr waren wir dann endlich wieder in Besigheim. Auf der Klassenfahrt ist die
Klassengemeinschaft viel besser geworden und im großen und ganzen hat der ganzen
10b die Abschlussfahrt gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.