Girlsday 2018

Girls- Day-Akademie startet in eine neue Runde

Am Mittwochabend fiel der Startschuss für die bereits elfte Girls-Day-Akademie an der Maximilian-Lutz-Realschule Besigheim mit einem Informationsabend für die Eltern, an dem über das Projekt detailliert informiert wurde. Auch in diesem Jahr wird wieder gefräst, gelötet oder mit elektronische Schaltungen gearbeitet. Das erfolgreiche Format, das die MINT- Begabungen der Teilnehmerinnen fördern soll, wird wieder von der Beruflichen Bildung GmbH (BBQ) und der Agentur für Arbeit unterstützt.
Für das neue Schuljahr haben sich 17 Mädchen angemeldet, die Spannendes erwartet. Zu Beginn hob Schulleiter Christof Hofer den hohen Stellenwert der Akademie in der Arbeitswelt und die Freude auf die Herausforderungen heraus. Frau Lindenberger von der Agentur für Arbeit stellte die Zukunftsperspektiven dar, die sich durch den Erwerb eines Zertifikates erhöhen werden. Abgerundet wurde der Abend durch die Leiterin der Akademie, Frau Geist-Kröll, die die einzelnen Programmpunkte – wie ein Selbstbehauptungstraining, den Besuch verschiedener Lehrlingswerkstätten oder einen Ausflug ins Technorama nach Winterthur – vorstellte.

Herr Herbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.