Sängerin zu Besuch

Sängerin des SWR-Vokalensembles zu Besuch an der MLRS

Nachdem die Musikklassen 5b und 6b im Dezember 2018 beim Mitsing-Konzert des SWR-Vokalensembles in der Stuttgarter Liederhalle mitgewirkt hatten, war es ein besonderes Ereignis, dass eine der Sängerinnen, Kirsten Drope, im Januar an unsere Schule kam.

Zunächst erzählte Birgit Rismondo, die für die Zusammenarbeit mit Schulen zuständig ist, von der Entstehung des Rundfunks und dem Auftrag der Kulturvermittlung. Im Gegensatz zu heute gab es nach dem 2. Weltkrieg nur wenige Aufnahmen von Werken und Musikstücken, so dass die Orchester und Chöre viel zu tun hatten, damit im Radio überhaupt Musik gespielt werden konnte.

Anschließend sprach Kirsten Drope über ihren Beruf als Sängerin und warum sie so gerne beim SWR-Vokalensemble ist: Dieser Chor widmet sich hauptsächlich der Neuen Musik und führt häufig Werke zum allerersten Mal auf. Das heißt, dass der Komponist selbst anwesend ist und seine Komposition auch erstmals hört.

Wie „abgefahren“ eine solche Komposition sein kann, konnten die Schülerinnen und Schüler anhand von Aufnahmen hören und an einer mitgebrachten großformatigen Partitur sehen. In den Noten, die so groß wie einige der Kinder selbst waren, stand, welche Töne und Klänge die Sänger mit der Stimme, den Händen und Füßen zu erzeugen hatten.

Spannend war zum Schluss die Fragerunde, in der die Schülerinnen und Schüler viele Fragen rund um das Leben als Sängerin stellen durften, die Frau Drope unterhaltsam und lebendig beantwortete. Autogramme und Selfies durften natürlich auch nicht fehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.