„Auf der Reeperbahn nachts um halb eins….“

oder „Die Abschlussfahrt der Klasse 10b nach Hamburg“

Am Montag, den 25. März 2019 „schipperten“ wir, die Klasse 10b mit unserem komfortablen Reisebus nach Hamburg. Nach der Ankunft um 17.00 Uhr checkten wir im A&O Hostel ein. Danach trafen wir uns zum gemeinsamen Abendessen. Später fuhren wir mit der U-Bahn Richtung Hamburger Rathaus. Dort hatten wir abends noch ein wenig Freizeit und konnten die Altstadt erkunden. Hier entstand auch unter anderem das Foto.

Nach dem Frühstück machten wir uns am Dinestag auch schon gleich zu einer eineinhalbstündigen Stadtrundfahrt im Bus auf. Während dieser Standrundfahrt machten wir einen kurzen Stopp an der Alster. Danach bekamen wir Zeit, uns an den Landungsbrücken umzusehen und um etwas zu essen, bevor wir uns um 13.00 Uhr an der Landungsbrücke für die Hafenrundfahrt trafen. Wir sahen viele Containerschiffe und ein Teil der Klasse (zwei Leute)  konnten sich für die Schiffe des Militärs begeistern.  Am Nachmittag besuchten wir den Hamburger Dungeon und konnten nach einer langen Wartezeit die Führung durch Hamburgs Stadtgeschichte beginnen. Nach einem leicht hektischen Klamottenwechsel im Bus setzten wir mit der Fähre zum Musical „König der Löwen“ über.  Dieses hat uns allen sehr gefallen.

Am Mittwochmorgen gab es wie üblich um 8.00 Uhr Frühstück und wir trafen uns anschließend in der Eingangshalle. Die Führung von Melanie Vettel, durch die Elbphilharmonie, gefiel den meisten sehr, sehr, sehr gut.  Melanie hat uns viel über das Bauwerk erzählt und wie es entstanden ist. Danach hatten wir Freizeit in der Stadt, die viele zum Shoppen genutzt haben. Eine leckere Abwechslung hatten wir am Nachmittag im Schokoladenmuseum ´Chocoversum´, wo wir viel über die Schokolade erfuhren und unsere eigene Schokolade kreierten. Nach dem Abendessen trafen wir uns wieder in der Eingangshalle, um unseren Stadtrundgang auf der Reeperbahn zu beginnen. Danach ist am Abend nach unserer Rückkehr noch vieles passiert…. J

Am Donnerstag und somit unserem letzten Tag, mussten wir uns um 8.45 Uhr mit Gepäck vor dem Bus treffen. Wir gaben unsere Schlüsselkarten ab, und verließen anschließend das Hostel. Um ca. 18.00 Uhr waren wir dann endlich wieder in Besigheim. Während der Klassenfahrt wurde die Klassengemeinschaft viel besser. Alles in Allem hat der gesamten 10b die Abschlussfahrt gefallen.

Eszter Budai und Pauline Peckhart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.