Die Schulhof-Insel

Die komplett zugewachsene Pausenhofinsel sollte als Chill-Out-Lounge neu umgestaltet werden. Federführend waren hierbei Frau Seehaus und Frau Lebherz vom Förderverein der MLRS. Von schulischer Seite kam wertvolle Unterstützung durch unseren Techniklehrer Herrn Oberland. In Kooperation mit dem örtlichen Bauhof und der Firma Nägele – Garten- und Landschaftspflege – wurde die Insel vorbereitet. Für die Stahlunterkonstruktion wurde von „Schlosserei und Stahlbau Fröhlcke“ ein Plan erstellt und später umgesetzt. Das Bauunternehmen Karl Köhler organisierte die Baustellensicherung. In einer Gemeinschaftsaktion von Eltern, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern wurde dann die Holzdecke auf der Stahlunterkonstruktion befestigt. Dafür mussten die Holzdielen auf Maß geschnitten, anschließend verschraubt und abschließend geschliffen werden. Hierbei zeigten vor allem die Schülerinnen und Schüler großen Eifer und Begeisterung. Verbaut wurden 90m² Terrassenholz, 100m Holzbalken und ca. 900 Schrauben. Ein herzlicher Dank geht an:

– die helfenden Schülerinnen und Schüler
– an alle Eltern, die so toll zugepackt haben
– an die Lehrkräfte, welche trotz Prüfungsstress mitgeholfen haben
– an die unterstützenden Firmen
– an Herrn Janssen von der Stadt für die geduldige Beratung
– an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung
– an Frau Seehaus und Frau Lebherz
– und an unseren Herrn Oberland für die Bauleitung.

Nun erstrahlt unser Pausenhof in neuem Glanze und die Schülerschaft hat einen neuen Treffpunkt in den Pausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.