Die Feier zum Jubiläum

50 Jahre MLRS!

Am 24.10.2019 war es soweit, die MLRS startete mit ihrer Zeitreise zurück ins Jahr 1969, zurück zu den Anfängen. Mit einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm schafften es die 150 beteiligten Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem kompletten Kollegium, allen Gästen die Entstehung und die Entwicklung der Besigheimer Realschule aufzuzeigen. Viele ehemalige Lehrkräfte hatten den Weg in die Alte Kelter gefunden und konnten in Erinnerungen und Anekdoten schwelgen. Herr Bürgermeister Bühler stellte die geplanten baulichen Maßnahmen in den Mittelpunkt seiner Grußworte. Herr Haaga, der Amtsleiter des Staatlichen Schulamtes Ludwigsburg lobte die wertvolle und engagierte Arbeit des Teams der Maximilian-Lutz-Realschule. Perfekt gerahmt wurde die Feierstunde durch das Musikprofil der MLRS.

An diesem Abend durften die Gäste zusätzlich zwei Premieren erleben: die Jonglier- und Ropeskipping-AG trat erstmals zusammen mit dem Musikprofil auf und Herr Weiss von unserem Kooperationspartner, der Musikschule am Steinhaus Besigheim, entfachte mit dem eigens für diesen Abend zusammengestellten Orchester eine Welle der Begeisterung. Der Schulleiter Herr Hofer präsentierte mit einer Vielzahl von Bildern und Filmen all das, was die MLRS ausmacht, wie sie lebt und wie die am Schulleben Beteiligten Schule fühlen. Die heimlichen Stars des Abends waren aber Marek und Sebastian, die gekonnt, charmant und mit viel Witz durch den Abend führten. So waren alle Anwesenden sehr überrascht, wie schnell zwei Stunden vorbei sein können und freuten sich im Anschluss über die Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum. Damit auch wirklich alle zufrieden nach Hause gehen konnten, sorgte die Klasse 9c mit ihren Eltern bestens für das leibliche Wohl. Und als wir den Schlüssel im Schloss der Alten Kelter herumdrehten, waren wir uns alle einig: Ein gelungener Abend, der die vielen Mühen aller absolut wert war. Wir danken nochmals allen, die zum Gelingen dieses Festakts beigetragen haben!

Der Flyer zum Fest: bitte hier klicken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.