Image

Jugend debattiert

 „Jugend debattiert“: Regionalqualifikationen in Vaihingen/Enz

Am Mittwoch, den 12.02.´20 fanden die Regionalqualifikationsrunden des Wettbewerbes „Jugend debattiert“  am Stromberg-Gymnasium in Vaihingen statt.

Zuvor hatten sich Isabelle Letschner (10d), Emely Exß(9b) und Tanja Fertig(9a) als die ersten drei des Schulfinales dafür qualifiziert. Gemeinsam mit Fr.Simmler, Fr.Länge und Hr. Herbst fuhren sie nun am Mittwoch zu den Qualifikationen.

Engagiert setzten sich die Debattantinnen dort in zwei Debatten mit zum einen dem brisanten Thema: „Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?“ und zum anderen dem Thema: „Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?“ auseinander.

Am Ende des Tages hat es leider für`s Finale nicht gereicht. Nichtsdestotrotz haben sich alle drei gut geschlagen und fanden den Nachmittag sehr interessant.

Wir sind stolz, dass auch dieses Schuljahr wieder viele engagiert mitgemacht haben und freuen uns schon auf`s nächste Schuljahr, wenn es wieder heißt:

„Jugend debattiert!“.

Fr. Länge (Schulkoordinatorin Jugend debattiert)

——————————————————————————————————————–

„Jugend debattiert“: Schulfinale an der Maximilian- Lutz- Realschule

Letzten Freitag, den 31.01.20, fand an unserer Schule das Schulfinale des Wettbewerbes „Jugend debattiert“ statt.

Zwei Tage zuvor hatten sich Isabelle Letschner (10d), Emely Exß(9b), Tanja Fertig(9a) und Lotta Griesinger (9c) bei den Schulqualifikationen qualifiziert.

Das Finalthema: „Soll in der Schule ein Fach „ökologisches Verhalten“ eingeführt werden?“ wurde kontrovers diskutiert. Die Debattantinnen gingen wunderbar aufeinander ein und so wurde es eine finalwürdige Debatte, der das Publikum neugierig zuhörte.

Einig waren sich alle, dass unsere Umwelt unbedingt geschützt werden sollte und Aktionen in diese Richtung absolut wünschenswert sind. Aspekte wie die Lernfähigkeit in jungem Alter, eine Alternative der „Fridays for future“ schaffen, Kosten für das extra Fach, Sinnhaftigkeit eines „Zwangs“ und Effektivität der Maßnahme wurden abgewogen.

Die Jury, bestehend aus Fr.Niesporek (MLRS), Frau Rothermel (Vertreterin unseres Bildungspartners BASF), Hr. Hofer (Schulleiter der MLRS) und Hr.Bühler (Besigheimer Bürgermeister), lobte das Engagement der Schülerinnen.

Insgesamt schaffte es dann Emely Exß auf Platz 1, Isabelle Letschner auf Platz 2, gefolgt von Tanja Fertig auf Platz 3 und Lotta Griesinger auf Platz 4.

Aufgrund der hohen Klassenbeteiligung unserer Schule dürfen sich die ersten drei Finalistinnen bei den Regionalqualifikationen am 12.02.`20 wieder beweisen und gegen Schüler anderer Schulen unseres Regionalverbundes bei den Regionalqualifikationen antreten. Diese finden in Vaihingen am Stromberg-Gymnasium statt. Wir sind auf den Verlauf schon sehr gespannt und drücken unseren Vertreterinnen die Daumen!

Fr. Länge (Schulkoordinatorin Jugend debattiert)

Weitere Beiträge

Bild zur Aufnahmefeier Klasse 5

Mittagessen bei Komet

Es gibt die Möglichkeit für Schüler bei der Firma Komet ein Mittagessen zu kaufen. Bitte beim Sekretariat vorher anmelden. Menükarte Kalenderwoche 40 Menükarte Kalenderwoche 41

Weiterlesen
Image

Musicalbesuch Aladdin/Tanz der Vampire

Fachschaft Musik bietet an: Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, in diesem Jahr planen wir endlich wieder einen Musicalbesuch. Diesmal möchten wir Ihnen„Aladdin“ und „Tanz der Vampire“ anbieten. Der Termin

Weiterlesen
Image

Brief zum Schuljahresbeginn

An alle Eltern und Erziehungsberechtigten Besigheim, 19.09.2022Brief zum Schuljahresstart Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, wir sind gut in das neue Schuljahr gestartet, zumindest kurzfristig. Die Lehrerversorgung ist nur geringfügig im Minus,

Weiterlesen
Image

Ausflug nach Straßburg

Nachdem es aufgrund der Coronapandemie längere Zeit nicht möglich war, französische Luft zu schnuppern und eine mehrtägige Fahrt nach Paris auch diesen Sommer noch mit zu vielen Unsicherheiten behaftet war,

Weiterlesen
Image

Einschulung

Mit Freude in die neue Schule Schule In der Maximilian-Lutz-Realschule in Besigheim wurden 109 neue Fünftklässler eingeschult. Besigheim Am ersten Dienstag des neuen Schuljahres fand in der Neckarhalle eine zentrale

Weiterlesen
Image

Der erste Schultag

In den beiden ersten Stunden haben die Klassen Unterricht bei ihren Klassenlehrerteams. Danach findet der Fachunterricht laut Plan statt. Der Nachmittagsunterricht fällt in der ersten Schulwoche aus, da die Lehrer

Weiterlesen
Image

Realschüler feiern ihre Mittlere Reife

74 Schüler der Maximilian-Lutz-Realschule erhielten ihre Abschlusszeugnisse Die drei zehnten Klassen der Maximilian-Lutz-Realschule feierten am 22.07.2022 in der Alten Kelter in Besigheim das Bestehen der Mittleren Reife, eine neunte Klasse

Weiterlesen
Image

Aus dem Knast in die Schule

Schule: Ein Insasse aus dem Gefängnis Hohenasperg besuchte im Rahmen des katholischen Religionsunterrichts eine neunte Klasse der Realschule Besigheim Besigheim. An der Maximilian-Lutz-Realschule fand am vergangenen Freitag eine ganz besondere

Weiterlesen
Image

Alles cyber, oder was?

Juli 2022 Die Theatergruppe SNF sensibilisiert Achtklässler der Maximilian-Lutz-Realschule für Gefahren im Internet Die Schüler bekamen in einem Theaterstück mit dem Titel „Hop oder Top“ auf Initiative der Schulsozialarbeiterin Nicole

Weiterlesen
Image

Cambridge Prüfung 2022

Juni 2022: 25 Schüler*innen der MLRS legen zusätzliche Englischprüfung ab Auch in diesem Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 der MLRS ihre PET B1 Cambridge Prüfung erfolgreich abgelegt.

Weiterlesen
Image

Musicalprojekt Rebellen

Herzliche Einladung zum Musicalprojektder MLRS am 22. und 23. Juni 2022 um 19:00 Uhrin der Stadthalle Alte Kelter in Besigheim Nach zwei Jahren voller Einschränkungen, die im Bereich des Chorgesangs

Weiterlesen
Image

ScoolAbo und 9 Euro Ticket

Stand: 15.Mai 2022 Das Landratsamt Ludwigsburg informiert: 1.) 9-Euro-Ticket Das 9-Euro-Ticket ist eine Initiative der Bundesregierung. Im Rahmen des Energie-Entlastungspaketes wurde vereinbart, dass Nutzer des öffentlichen Personennahverkehrs in Deutschland drei

Weiterlesen