„You better wALK alone“

Die Theatergruppe SNF sensibilisiert Siebtklässler der Maximilian-Lutz-Realschule für die Gefahren im Umgang mit Alkohol

Alle Schüler der siebten Klassen bekamen in einem Theaterstück mit dem Titel „You better wALK alone“ in der Siegle-Halle einen Einblick in den Alltag zweier Schwestern und deren Freundeskreis aufgezeigt: Während sich Mara zumeist an die Regeln ihrer Eltern hält, lügt Sophie diese an und trifft sich mit ihrem Freund Tim in einem Bauwagen, um Alkohol zu trinken. Der gemeinsame Freund Niklas, dessen Mutter Alkoholikerin ist, setzt sich zwangsläufig mit der Thematik auseinander, was Sucht ist und Enes hingegen versteht nicht, warum er als gläubiger Moslem nicht dennoch ab und zu ein Bier trinken kann. Schließlich werden die handelnden Personen mit dem Gebrauch von illegalen Drogen konfrontiert.

Durch dieses sehr schülernahe Theater erhielten die Kinder einen Einblick in die täglichen Gefahren, die im Umgang mit Alkohol und weiteren Einstiegsdrogen wie z.B. Marihuana lauern. Durch den Konsum solcher Substanzen driftet die Eigen- und Fremdwahrnehmung auseinander und es sinkt die Hemmschwelle für die Anwendung von Gewalt. In dieser sehr gelungenen Aufführung und einer anschließenden Nachbesprechung in den einzelnen Klassen erkannten die Schüler auf eine auch heitere Art und Weise, wie wichtig es ist, nein sagen zu können und das eigene Selbstbewusstsein aus anderen Motivationen heraus zu entwickeln und zu stärken.     

www.rsbesigheim.de